Nationales Bildungspanel (NEPS)

Beschreibung

Kontakt: fdz@lifbi.de | +49 (0)951 863-3400

Thematischer Schwerpunkt: Das NEPS erhebt längsschnittliche Daten zu Kompetenzentwicklung und Bildungsprozessen in Deutschland.

Betreiber: Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.

Standort: Deutschland (Bamberg)

Datentypen: Daten der sieben im Panel verfolgten NEPS-Startkohorten (Neugeborene, Kindergarten, Klasse 5 (Schwerpunkt: Begleitung des lebenslangen Lernens und von Weiterbildung sowie Erfassung von Bildungsoutcomes im Erwachsenenalter), Klasse 9, Studierende, Erwachsene, Klasse 5 (neu aufgelegt)) sowie der beiden abgeschlossenen NEPS-Zusatzstudien (Reform der Oberstufe in Thüringen, G8-Reform in Baden-Württemberg) können als Scientific Use Files zugänglich gemacht werden; Liste der Forschungsprojekte mit NEPS-Daten

externe Datenaufnahme: nein

Kosten Archivierung:  

Kosten Datennutzung: kostenfrei

Kuratierung: ja → umfassende Datenprüfung, eine Datenintegration, eine Datenstrukturierung nach vorgegebenen Konventionen, die Kodierung von fehlenden Werten und offenen Angaben, eine Datenanreicherung um generierte Variablen und Datensätze, die Erfassung sämtlicher Metadaten in einer großen Datenbank inkl. Übersetzung ins Englische, die Anonymisierung der Daten in verschiedenen Stufen je nach Datenzugangsweg, die interne Prüfung der Datenaufbereitung im gesamten NEPS-Verbund, die DOI-Registrierung der Scientific-Use-Files, die Bereitstellung der Daten für die wissenschaftliche Gemeinschaft als Download-, Remote- und Onsite-Version sowie eine umfängliche Dokumentation aller Datenbestände

Zertifikate: ja → Das FDZ-LIfBi ist seit 2012 ein vom Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten akkreditiertes Forschungsdatenzentrum

PID: ja → DOI

Bitstream Preservation: nein

Archivierungsdauer: dauerhaft

Zugänglichkeit der Daten: mindestens Abschluss eines Datennutzungsvetrages als Voraussetzung zum Datenzugang; drei Möglichkeiten des Zugangs zu Scientific Use Files (Unterscheidung hinsichtlich des Grades an Anonymisierung bzw. der Verfügbarkeit sensibler Informationen und der Datensicherheitsvorkehrungen): Download (stärkster Anonymisierungsgrad), Remote NEPS Datenfernverarbeitung (moderater Anonymisierungsgrad, ergänzender Vertrag von Nöten), On-site Gastarbeitsplatz (geringster Anonymisierungsgrad)

Besonderheiten: Neben der Dokumentation der einzelnen Scientific-Use-Files bietet das Forschungsdatenzentrum eine Reihe von ergänzenden Informationen und Werkzeugen für den Umgang mit den NEPS-Daten.

Zusätzliche Information

Standort

Deutschland

Externe Datenaufnahme

Nein

Kosten Archivierung

Keine Information

Kosten Datennutzung

Kostenfrei

Kuratierung

Ja

Zertifikate

Ja

PID

Ja

Bitstream Preservation

Nein

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Nationales Bildungspanel (NEPS)“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .